Produkt

Entdecken Sie die vier modularen Komponenten zum Management der Daten

Gateway

Alle Energiequellen verbinden

Verschiedene Energiequellen in einem Gebäude können in das universelle IoT-Gateway eingebunden werden. Abgesehen von analogen und intelligenten Zählern registriert das Gateway auch die Erzeugung von Solarmodulen, Fernwärmezählern und z.B. den Verbrauch an Autoladesäulen. Das Gateway arbeitet unabhängig vom Zählertyp, der Marke oder dem Lieferanten – eine Herstellerbindung wird somit verhindert. Vorhandene Messsysteme werden z.B. über M-Bus, P1, Lora oder Narrowband-IoT an das Gateway angeschlossen.

EnergyGrip ist Hardware-unabhängig: Sie haben bereits eigene Messgeräte? Dann binden wir diese gerne in unser System ein.

Dashboard

Liefert Einblicke in den Verbrauch aller Energiequellen

Macht die verschiedenen Verbrauchsquellen übersichtlich und detailliert einsehbar für das Anlagenmanagement. Sie können Auswertungen je nach Standort oder Verbrauchsquelle vornehmen, Vergleiche anstellen und Abweichungen erkennen. Darüber hinaus sind externe Datenquellen (Dienste von unabhängigen Dienstleistern, Datenintegration von Drittanbietern) möglich, um die Messdaten weiter anzureichern. Auf diese Weise kann EnergyGrip die Energiedaten eines jeden Gebäudetyps in einer Managementumgebung sichtbar machen, unabhängig vom Energielieferanten, Netzbetreiber oder Zählertyp

Connector

Einbindung in eigene Infrastruktur

Obwohl wir unser eigenes Gateway anbieten, operieren wir Hardware-unabhängig. Über APIs lesen wir auch Geräte von Drittanbietern aus. Darüber hinaus können alle EnergyGrip-Daten über eine automatische Verknüpfung mit bestehenden Systemen, Infrastrukturen oder Geschäftsprozessen gemeinsam genutzt werden. Über diese REST-API können Geschäftsprozesse wie Impact Reporting und automatische Rechnungsstellung eingerichtet werden.

App

Gewährt Endkunden Einblicke in die Energiebranche

Für Unternehmen, die nicht nur Zugang zu Energiedaten haben wollen, sondern diese auch ihren Bewohner zur Verfügung stellen wollen, stellt die vierte Komponente eine Lösung dar. Die (White-Label-)App für Smartphones bietet Endnutzern einen unkomplizierten Zugang zu den Energiedaten und -informationen von EnergyGrip. Das benutzerfreundliche Interface wurde in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Verbraucherverband entwickelt.

 

Wir wachsen mit Ihnen: EnergyGrip ist modular aufgebaut und die Kunden zahlen einen festen Betrag pro angeschlossener Energiequelle und pro Monat. Das macht EnergyGrip sowohl zum Einlesen der Daten eines einzelnen Gebäudes als auch von Mehrfachstandorten interessant. Bestimmen Sie selbst, welche Energiequellen angeschlossen werden sollen.

Diese Verbrauchsquellen können beim EnergyGrip-Dashboard kombiniert werden

Wählen Sie unser Gateway oder schließen Sie Ihr eigenes Messgerät an

Elektrizität

    • Erzeugung (Solarmodule)
    • Einspeisung
    • Batterie
    • Ladesäule
    • Wärmepumpe

Gas
Wasser

Wärme

    • Fernwärme
    • Geothermie

Es ist möglich, mehrere Messeinheiten pro Verbrauchsquelle zu messen. Bei der Auslesung von Wärmemengenzählern senden unsere Gateways u.a. Daten über das durch den Wärmemengenzähler fließende Volumen, den Druck und die Temperatur.

White-Label-Optionen

Das EnergyGrip-Dashboard und die App können auch als White-Label angeboten werden. Dies stellt eine Lösung für Energieversorger und Wohnungsbaugesellschaften dar. Durch die Nutzung der White-Label-Optionen kann ein Unternehmen sein „eigenes“ Interface nutzen, ohne große Summen für die Entwicklung einer eigenen Software ausgeben zu müssen. Außerdem profitiert das Unternehmen von einer bewährten, sicheren Infrastruktur. Die erfolgreiche Energieverbrauchs-App EnergyFlip (früher bekannt als Huisbaasje) wurde in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Verbraucherverband entwickelt. Wir liefern diese gesamte Messkette als White-Label: Die Verpackung und die App werden in der Corporate Identity des Kunden zur Verfügung gestellt. So erhalten Sie das Beste aus beiden Welten: die Zuverlässigkeit eines bewährten Produkts und ein konsistentes Markenerlebnis für den Endkunden. Weitere Informationen gibt es in den Fallbeispielen „Energieloket Enschede“ und „Welkom Energie“ oder in der App.